Termine

Keine Termine

Archiv

Powered by mod LCA

Die Leistungsgruppe des Wormser Ruderclub Blau Weiß von 1883 e.V. besuchte mit seinen Junioren der Altersklassen 15/16 und 17/18 Jahre die Regatta Köln, die zweite der drei Prüfungsregatten um Rennpraxis und Erfahrung für die Deutsche Meisterschaft Ende Juni auf dem Betz See in Brandenburg zu bekommen.

Ambitionen auf eine Medaille bei den Deutschen Jugendmeisterschaften: Dreifachsieger in Köln Lukas Schambach (2.v.re.) mit seinen Mannheimer Mannschaftskameraden
Ambitionen auf Medaille bei den Deutschen Jugendmeisterschaften: Dreifachsieger in Köln Lukas Schambach (2.v.re.) mit seinen Mannheimer Mannschaftskameraden (Foto: Michael  Schambach)

Mit einem Sieg und guten Platzierungen war Trainer Michael Schambach mit dem Abschneiden seiner Ruderer bei der Internationalen Juniorenregatta auf der ehemaligen Olympiastrecke in Oberschleißheim sehr zufrieden. Mit 900 Ruder-und Ruderinnen aus 10 Nationen war die Regatta am 4./5.Mai 2019 der erste große Leistungstest mit Blick auf die Deutschen Jugendmeisterschaften, die im Juni stattfinden werden.

Olympiastrecke in Oberschleißheim
Olympiastrecke in Oberschleißheim

Auch dieses Jahr organisierte der Wormser Ruder Club ein Trainingslager für die Rennruderer als Präparation für die darauffolgende Ruder Saison. Es fand in Neckarelz beim Ruderclub Neptun auf dem Neckar statt und war wegen dem Beginn der Ferien und der Mannheimer Frühregatta auf den Zeitraum vom 18.4 bis zum 22.4 begrenzt.

Auch in diesem Jahr nahmen die Junioren und Juniorinnen des Wormser Ruderclubs erfolgreich an der Mannheimer Frühregatta (27./28.04.2019) über 1500m teil. Dabei hatten in diesem Jahr alle mit starkem Gegenwind zu kämpfen.


Nicht aufzuhalten - Coach Michael Schambach bei der Arbeit

Tolle Leistungen haben die Junioren und Juniorinnen des Wormser Ruderclubs bei der Stadtachter Regatta (06.04.2019) in Mannheim erbracht. Mit vier Siegen und knappen Niederlagen präsentierten sie sich in einer guten Form.

Lukas Schambach (Schlag) und Max Hess auf dem Weg zum ersten Saisonerfolg
(Foto: Karoline Haderthauer)