Termine

Keine Termine

Vereinskleidung

Partnervereine

Wir hatten Glück und haben es genossen - unsere jährliche Saisonabschlussfahrt konnten wir am 29. Oktober bei warmen Temperaturen und trockenem Wetter antreten und durchführen. Nach Begrüßung durch die diesjährige Fahrtenleiterin Ingrid Kramer-Schneider und dem Genuss von vorzüglichen Kuchen unserer lieben Gäste wurden die Mannschaften gut durchmischt eingeteilt. 5 Boote mit Ruderfreudigen aus Mainz, Heidelberg und Worms standen am Samstagvormittag Schlange und ließen nacheinander die Boote zu Wasser.

Fotos: Janina Sieger

Es war wenig Schiffsverkehr und sogar kein Morgennebel, wie in den Tagen zuvor - ideale Bedingungen für die Fahrt von Worms nach Oppenheim. Wir freuten uns, wenn wir eines der anderen Boote einholten oder bei einigen Ruder- und Trinkpausen eingeholt wurden und muntere Sprüche durch die Luft flogen. Unterwegs lernten wir uns untereinander besser kennen, denn auch Wormser ‚Neue‘ waren dabei. Das gefällt mir an Wanderfahrten sehr, neue Menschen kennenzulernen und mit den vertrauten unterwegs zu sein - über uns der Himmel und unter uns das Wasser - wunderschön!

Die Mittagspause fand im Eicher See beim Segelclub statt. Mitgebrachtes Flüssiges und Festes haben wir miteinander geteilt, und das Stehen tat auch gut 😊
Betrüblich war, dass 2 Boote von der Pause am See nichts erfahren hatten und an der Einfahrt zum See vorbei fuhren. Sorry an dieser Stelle an unsere Mainzer Freunde! Wir haben euch vermisst.

Am Strand von Oppenheim landeten wir dann am Nachmittag. Hier bewährten sich wieder die Wasserschuhe im Kies und den vielen kleinen Muscheln. Alle Boote wurden entladen, Skulls und Säcke hoch zu Bus und Hänger getragen und natürlich unsere Boote zum Verstauen abgeriggert. Herzlichen Dank den Hänger-Fahrern, Vor- und Nachbereitern dieser Fahrt!

Die Einkehr beim ‚Strandwirt‘ war dann der gemütliche Abschluss eines milden Rudertages und der Sommersaison 2022. Beim Booteputzen und Abriggern in Worms brach dann die Dunkelheit rein. Wie gut, dass der frisch gespendete Strahler der Fa. Schuch den Hof so hell erleuchtete - besten Dank dafür!

Wir freuen uns aufs Wiedersehen mit allen im nächsten Jahr und auf so manche Ausfahrt in den nächsten Wochen. Auch das Rudern im Winter ‚hat was‘. Bleibt munter und zuversichtlich!