Termine

Sa 4.Dezember 14:00-
Nikolausrudern

Archiv

Powered by mod LCA

Wie im Vorjahr machten sich die Wormser im Spätsommer auf zu einer Neckar-Tour von Eberbach nach Worms. Diesmal in gesteuerten Booten :-)

4 Burgen am Neckar
4 Burgen am Neckar

Das Vorteam machte sich mit Bus und Hänger am Freitag abend auf den Weg und nächtigte wieder beim Griechen im Grünen Baum. Zum zünftigen Abendsnack kehrten wir nach kurzer Stadtbesichtigung beim Krabbenstein ein, es gab u.a. Haxe und Oktoberfestbier. Am morgen holte Holger mit dem Bus die Nachzügler vom Bahnhof in Neckargemünd ab, die Bahnstrecke durch Eberbach war gesperrt.
Der Samstag begrüßte uns mit Nebel, der aber schon beim Ablegen von strahlendem Sonnenschein vertrieben wurde. Der Ausblick auf Wald und Wiesen im leichten Nebel, glitzerndes Wasser und blauen Himmel war beeindruckend. Das Schleusen ging in Rekordtempo und so kamen wir pünktlich zum Mittagessen in Neckarsteinach an. Zeitgleich mit einer lustigen Truppe aus Heidelberg/Speyer, die durch unsere Bugwellen irritiert ihre Boote geschwind an Land hoben. Im Schwanengarten gab es lecker Wilde Teller und Palmbräu Bier (süffig und mild).

Gruppenfoto in Neckarsteinach
Gruppenfoto in Neckarsteinach

Die Einfahrt in Heidelberg entlang der Promenaden und mit Blick auf das Schloss war wieder toll, es wurde ausgiebig auf Polaroid abgelichtet.
Während ein paar Unermüdliche das gespann in Eberbach abholten konnte der Rest der Truppe bei Gerstensaft die Füße im Bootshaus des RGH hochlegen.
Die Anfahrt am Sonntag erfolgte mit der Bahn. Nach Zustiegen in Frankenthal waren wir am Heidelberger Bahnhof (fast) komplett, Reinhold schloss mit Endspurt am RGH zu uns auf.
An der Schleuse Schwabenheim entschieden wir uns gegen weitere 45 Minuten Wartezeit und trugen die Boote von Hand zum unteren Neckar um. Nach dem Mittag in der Marube ging es bei aufkommendem Wind weiter zum Rhein, wo wir schließlich vom Regen erwischt wurden. In heimischen Gewässern war das Wetter wieder gut und wir genossen noch ein Selbstgebrautes beim Boote putzen.

Gruppenfoto in Worms
Gruppenfoto in Worms

Wesentliche Erkenntnisse der Fahrt:
„Es ist sinnvoll im Schwanengarten vorab zu reservieren“
„Die roten Bojen ziehen die Boote magisch an, auch mit Steuerfrau :-)“
„Die Wormser verstehen keinen Spaß“





Fotos von Tobias Huwe und weiteren Teilnehmern.