Termine

Sa 24.November 18:00-
Sieger- und Jubilarenehrung mit Feuerzangenbowle
Do 6.Dezember 15:00-18:00
Kaffeekränzchen der WRC-Damen
Sa 8.Dezember 13:30-
Nikolausrudern

Archiv

Powered by mod LCA

Auch dieses Jahr nahm der Wormser Ruder Club mit seinen Ruderern an den Deutschen Junioren Meisterschaften teil. Die Wettkämpfe fanden auf dem Fühlinger See in Köln statt. Von den fünf Booten, die der Wormser Ruder Club meldete, konnten sich drei für die Finalrennen qualifizieren.

Start zum Endlauf bei den Deutschen Jugendmeisterschaften der 17/18-jährigen mit den Wormsern (Boot vorne.,v.re.) Jonas Burkhardt und Markus Feils (Foto: Michael Schambach)

Die A Junioren Jonas Burkhardt und Markus Feils konnten mit ihren Südteam-Mitstreitern im schweren Achter durch einen starken Endspurt im Vorlauf das Finale erreichen. Dort erruderten sie einen tollen fünften Platz. Der Vierer ohne Steuermann mit Jonas und Markus wurde im Vorlauf Dritter, und am folgenden Tag im Hoffnungslauf Fünfter, wodurch sie sich leider nicht für das Finale qualifizieren konnten.

Eine große Leistungsdichte gab es auch im Leichtgewichts - Junioren A Vierer ohne Steuermann. Zu den Anwärtern auf eine Medaille gehörten mit ihrer bisherigen Saisonleistung auch der Wormser Lukas Schambach mit seinen Renngemeinschaftskameraden aus Mannheim und Heidelberg. Über den Hoffnungslauf gelangten sie in das Finale, wo sie den undankbaren sechsten Platz belegten.


Im leichten Junioren A Achter hatte Lukas und das Team einen tollen zweiten Vorlaufsplatz erreicht, mussten jedoch durch den Hoffnungslauf. Mit einem dritten Platz im Hoffnungslauf, qualifizierte sich das Team für das Finale. Im Finale errang Lukas mit dem Achter den fünften Platz.

In seiner ersten aktiven Saison musste sich Jakob Hintz bei sehr anspruchsvollen Wasserbedingungen im Vorlauf der Junioren B Einer mit dem sechsten Platz zufriedengeben. Im Hoffnungslauf konnte er einen dritten Platz erreichen, der ihn leider nicht für die Teilnahme am Halbfinale qualifizierte.