Termine

So 31.März 00:00
Kirchbootfahrt Speyer-Worms
Do 4.April 15:00-18:00
Kaffeekränzchen der WRC-Damen
Sa 6.April 00:00
Stadtachter Mannheim
Do 18.April 00:00
Trainingslager Neckarelz
Fr 19.April 00:00
Trainingslager Neckarelz
Sa 20.April 00:00
Trainingslager Neckarelz
So 21.April 00:00
Trainingslager Neckarelz
Mo 22.April 00:00
Trainingslager Neckarelz

Archiv

Powered by mod LCA

Da bekanntermaßen das Wintertraining sehr lang sein kann versuche ich immer, Abwechslung ins Training zu bringen. Diesmal bot ich ihnen ein schon sehr anspruchsvolles und deutlich härteres Training bei 100% in Mannheim an. 100% ist eine Crossfit Box in Mannheim. Unser Rudermitglied Kevin Zwick und sein Freund Marcus Jacob sind neben ihren Vollzeitjobs dort Geschäftsführer. Da Kevin, Marcus und ich befreundet sind fragte ich an, ob ich mit einer Truppe von mir mal ein spezielles Workout bei ihnen erhalten könnte. Marcus war begeistert und sagte sofort zu, Kevin konnte uns nur ein paar Minuten beim Training begleiten.

DiDo Truppe mit Marcus Jacob
DiDo Truppe mit Marcus Jacob

Es meldeten sich tatsächlich 12 Ruderer aus der DiDo Truppe; krankheitsbedingt mußten dann leider 2 absagen. Gregor „durfte“ dann Fahrer für 9 Ruderer sein, Tobi kam direkt aus Ludwigshafen und Diana aus Kaiserslautern nach Mannheim.
Nach herzlicher Begrüßung und kurzer Einweisung ging es direkt los: aufwärmen! „Leider“ war das Aufwärmen schon einigermaßen gewöhnungsbedürftig und man hörte hier und da ein schnaufen. Ohne weitere Pause ging der Übergang direkt in ein Workout, welches in 100% sonst die neuen Mitglieder erhalten. Es war hart; aber auch eine absolute Herausforderung. Zum Schluss 12 Minuten non-stop sit-ups + burbees in deutlicher Geschwindigkeit: niemand machte schlapp, alle bissen sich durch!
Marcus hatte sichtlich Spaß beim Trainieren und wir sehr viel Spaß mit ihm. Wir dankten ihm herzlich und überreichten ihm und Kevin 2 sehr besondere Whiskey Sorten.
Nachdem eine warme Dusche die Lebensgeister wieder erwachen ließen kam der Hunger. Praktischerweise lag direkt gegenüber das American Diner und wir erhielten noch einen freien Tisch.
Es war ein besonderes Training und wir haben viel gelernt. Ich erwähne jetzt hier nicht, dass beim nächsten normalen Training im Bootshaus Worms bis auf 3 Ruderer alle „verhindert“ waren.

(Alle Bilder von Uschi Renner)
(Alle Bilder von Uschi Renner)