Termine

Sa 25.September 08:00-00:00
Neckar-Wanderfahrt
So 26.September 08:00-00:00
Neckar-Wanderfahrt

Archiv

Powered by mod LCA

Soziales Miteinander zeigten Freiwillige unseres Clubs an zwei Samstagen im Februar/März. Besonders aktiv waren die Jungs der Rennruderergruppe um Michael und Lukas! Bewaffnet mit schutzsicheren Gartenhandschuhen, Sägen, Garten- und Astscheren säuberten sie unser großes Gelände in Lampertheim.

Morsche Stämme und vertrocknete Äste wurden aus dem Unterholz geholt, störende Sträucher und angeschlagene Bäume gestutzt. Gut Geschützte von uns wagten sich auch an die langen Triebe wild gewachsener Brombeersträuche heran. Es war eine gründliche "Reinigung" unseres Geländes! Das zeigte nach dem ersten Samstag der großen Haufen aus Laub, Gehölz und Ästen, den die 20 fleißigen Helfer an der Toreinfahrt aufgetürmt hatten..


(Fotos: Janina Sieger)

Für den zweiten Arbeitseinsatz hatte Stefan einen dieselbetriebenen Profihexler besorgt. Mit ohrenbetäubendem Lärm verarbeitete die Maschine mit ihren großen Walzen über vier Stunden im Dauerbetrieb (fast) alles, was Stefan und Rolf ihr reichten. Ob dicke, teils schon angefaulte Holzscheite, lange Äste oder einfach nur Gestrüpp oder Laub - es gab nichts, was der Hexler nicht nahm und schredderte.


Fotos: Joachim Wolff

Ingrid hatte anfangs noch gehofft, im Anschluß an die Säuberungsaktion aufs Wasser gehen zu können. Leider machte jedoch heftiger Regen gegen Mittag einen Strich durch ihre Planung und kühlte unsere Gemüter deutlich ab. Während die eine Gruppe in der Bootshalle schon Schutz vor dem heftigen Regen suchte, ließ sich eine handvoll Durchnäßte auch von diesem Wetter nicht davon abschrecken, die Aktion zu beenden und noch die letzten kleineren Zweige und Äste zusammenzuscharren und zu hexeln.  Ingrid , Stefan, Michael, Klaus und Joachim waren total durchnässt. Trotzdem sie sich in ihren nassen Sachen besseres vorstellen konnten, fuhren Stefan und Klaus am Schluß noch den Hecksler weg.

Das Ergebnis kann sich sich sehen lassen: ein sauberes Gelände und zwei Haufen Holzspäne. Den treuen Freiwilligen beider Tage sei für ihr soziales Engagement - ohne das unser Club nicht leben kann - herzlich gedankt.

Die hoffentlich bald coronafreie Rudersaison 2021 kann in Lampertheim beginnen!