Termine

Do 3.Januar 15:00-18:00
Kaffeekränzchen der WRC-Damen

 

Vereinskleidung

Partnervereine

Sehr gute Stimmung herrschte im vollbesetzten „Al Fiume“ bei der Ehrung der Sieger und Jubilare des Jahres 2018. Sabine Teigland, 1. Vorsitzende vom Ruderclub Blau-Weiß, konnte von 39 Regattaerfolgen berichten, darunter je einen ersten Platz bei den Südwestdeutschen Meisterschaften, dem Landesentscheid der Jungen und Mädchen und JtfO (Jugend trainiert für Olympia) der Schulen.


Krambambuli: Zeremonienmeister Stefan Künstler mit Feuer bei der Sache (Foto: Susanne Müller-Schambach)

Vielversprechende Leistungen der Junioren
Sehr vielversprechend sind die Leistungen der Juniorenruderer des Vereins, die mit zwei fünften Plätzen und einem sechsten Rang im Finale der Deutschen Jugendmeisterschaften auf sich aufmerksam machten. Durch Lukas Schambach, der mit 10 Saisonsiegen wieder die meisten Erfolge erruderte und auch im nächsten Jahr noch der Juniorenklasse angehört, hofft der Verein in der Saison 2019 wieder auf einen Medaillenplatz bei den Meisterschaften. Gespannt darf man auf die Ergebnisse von Newcomer Jakob Hintz sein, der in seinem ersten Juniorenjahr neun Erfolge erzielte.

Die weiteren Sieger der Saison waren (Siegeszahl in der Klammer): Joel Henny, Noah Heinzel (je 4), Mareike Haderthauer (2), Peter Liu , Sebastian Ufer (je 1), Nils Vogel (4), Max Hess (3), Markus Feils, Jonas Burkhardt (je 1), Michael Schambach (5), Steffen Burkhardt (4), Susanne Müller-Schambach (2).


Jubilare und Sieger 2018 (Foto: Susanne Müller-Schambach)

Besonderer Dank für unermüdlichem Einsatz

Besonderen Dank ging an Michael Schambach, Susanne Müller-Schambach, Steffen und Claudia Burkhardt, Dr. Katharina Jung und Uschi Renner, die mit unermüdlichem Einsatz als Trainer, Übungsleiter und Ausbilder wieder sehr gute Arbeit leisteten.

Vom erfolgreichen Ruderer zum verdienten Jubilar

Acht Jubilare gibt es 2018. Auf 25 Jahre Mitgliedschaft kann Werner Bischoff zurückblicken, Michael Thier auf sehr erlebnisreiche 50 Jahre im Wanderrudern.  Vier Jubilare feierten 60 Jahre Mitgliedschaft. Gisela Ruppert, anfänglich im Verein bei der Wasserskiriege und als Deutsche Jugendmeisterin erfolgreich, erzielte ebenfalls im Rudern Erfolge und zeichnete sich anschließend als engagierte Leiterin der Damenabteilung aus. Willy Turgetto war mit 48 Siegen erfolgreicher Rennruderer und stets Förderer des Vereins.

Mit Stefan Künstler (2. Vorsitzender Bau) und Klaus Wenzek wurden zwei Jubilare geehrt, die momentan aktiv im Vorstand mitarbeiten und sich durch ihr besonderes Engagement auszeichnen. Ehrenmitglied und Olympiateilnehmer von Rom 1960 Dr. Manfred Becher kann 70 Mitgliedsjahre aufzeigen. Der Abschluss der Veranstaltung fand mit der traditionellen Zeremonie des Anrichtens der Feuerzangenbowle mit anschließendem gemütlichen Beisammensein statt.

Krambambuli mit Ehrung der Sieger und Jubilare des Jahres 2018


alle Fotos: Susanne Müller-Schambach