Termine

Do 4.Januar 15:00-18:00
Kaffeekränzchen der WRC-Damen

Vereinskleidung

Partnervereine

Seine Wanderfahrten sind bekannt für gute Touren sowohl auf Wasser als auch auf Land. - Und nicht zu vergessen für gute Stimmung. Nun hat Werner Steiner wieder eine Tour für den 11. bis 18. September auf der Südseite der Alpen ausgearbeitet. Es geht an den Wörthersee. Hier seine einladende Beschreibung.

Wörthersee (Foto mit freundlicher Genehmigung von: Marcus Steinacher, sport-oesterreich.at)

Der Wörthersee wurde nicht zuletzt aufgrund seiner Lage zwischen den beiden größten Städten des Bundeslandes, Klagenfurt und Villach, schon vergleichsweise früh für den Fremdenverkehr erschlossen. Nachdem Klagenfurt 1864 durch die Südbahn an das österreichische Eisenbahnnetz angeschlossen und die Strecke anschließend am Ufer des Wörthersees entlang nach Villach verlängert wurde, entdeckten viele wohlhabende Wiener den Wörthersee als „Sommerfrische-Region".
 
Aufgrund der windgeschützten Lage und der geringen Durchflutung kann die obere Wasserschicht, die in bis zu 8 Metern Tiefe reicht, Temperaturen bis über 25 °C erreichen, am Ufer steigen die Temperaturen zeitweise noch deutlich höher an. Bis Ende Juni hat der See über 20 °C erreicht, die Abkühlung unter diese Temperatur erfolgt erst im Laufe des Monats September. Schon 5 Jahre bevor in Worms die Rudergesellschaft gegründet wurde, begannen Klagenfurter Herren mit dem Rudersport auf dem Wörthersee. Der Klagenfurter RV Nautilus von 1878 hat seither viele Meisterruderer hervorgebracht. Noch heute rudern Frauen und Männer aus Klagenfurt im Rahmen des Leistungssports und des Breitensports auf dem Wörthersee. Für uns Rhein-, Elbe- und Berlin-Rudersportler kaum vorstellbar ist das einzigartige Bergpanorama, das man vom See aus hat. Mit dem Wormser RC Blau-Weiß von 1883 ist der RV Nautilus schon lange verbunden. Die Familien Wolf, Engelbach, Klenk, Mauer und andere waren dort regelmäßig zum Rudern und zum Urlaub machen. Unser Horst Dreier ist heute noch Mitglied bei Nautilus. Aber auf dem See kann man nicht nur Rudern und mit der Seeschifffahrt von einem Ort zum nächsten kommen, es kann auch im See gebadet werden, oder rund um den See gewandert oder geradelt werden.
                                                                         
Unsere Pension, die Pension Schild  www.pensionschild.at, liegt in Krumpendorf nur drei Gehminuten zum See/Parkbad (ermäßigter Eintritt ), nur sieben Gehminuten sind`s in den Ort – zu Cafés, Restaurants mit internationaler und nationaler Küche, zu Pizzeria,  Geldinstituten mit Bankomat, Trafik mit Zeitungen aus aller Welt, Boutiquen, Friseuren, u.v.m. Zehn Gehminuten sind’s in die andere Richtung zu Schiffsanlegestelle mit Bootsverleih.  Auch nach Klagenfurt in die sehenswerte Stadt und zum Ruderverein haben wir es nicht weit. Die Zimmer sind alle neu und kreativ  in heller Birke gestaltet und verfügen über Flat-TV, Gratis-WLAN , Radio, Dusche/WC (Föhn), Heizung und großen Balkon, mit komfortablen Liegestühlen. Das Frühstück von 8 bis 10:30 Uhr ist im Zimmerpreis  (40€ Einzel-, 68€ Doppelzimmer) enthalten.
 
Für eine hoffentlich sonnige Woche am Wörthersee lohnt sich die Anreise mit PKW oder Bahn. Darüber und über alle weiteren Details, das Bade-, Ruder- Rad- und Wanderprogramm werden wir wie immer in einem Vorbereitungstreffen gemeinsam beraten. Eure Anmeldungen per e-mail oder telefonisch 789951 erwarte ich bald.
 
Viele Grüße
 
Werner Steiner