Termine

Do 2.November 15:00-18:00
Kaffeekränzchen der WRC-Damen
So 5.November 09:30-
Saisonabschlussfahrt
Sa 18.November 18:00-22:00
Siger- und Jubilarenehrung mit Feuerzangenbowle

Vereinskleidung

Partnervereine

Für die jugendlichen Rennruderer des Wormser Ruderclubs Blau-Weiß galt es bei der Oberrheinischen Frühregatta am 23./24.April im Mannheimer Mühlauhafen gegen die Konkurrenz  aus dem gesamten süddeutschen Raum zu bestehen und die Weichen für die Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften zu stellen.

Nils Vogel und Patrick Hofmockel (v.li.) gehörten zu den Siegern bei der Oberrheinischen Frühregatta im Mannheimer Mühlauhafen (Foto: Michael Schambach)

Besonders gut in Szene konnte sich Patrick Hofmockel im Leichtgewichts-Junioren Einer der 17/18-jährigen setzten. Problemlos gewann er an beiden Tagen die Einer Rennen in der Leistungsklasse II. In der höchsten Startklasse fuhr er jeweils um den Tagessieg und musste sich als Zweitschnellster aller Einer nur mit Zehntelsekunden Rückstand zufrieden geben. Eine tolle Leistung, die er in zwei Wochen bei der Junioren Prüfungsregatta in München über die 2000 Meterdistanz bestätigen kann.

Spannend gestaltete sich das Rennen im Leichtgewichts Junioren Einer (15/16 Jahre). Daniel Jung fuhr im 5 Boote Feld technisch gut, musste sich im Endspurt aber mit 6/10 Rückstand hinter Nürnberg knapp geschlagen geben. Im Gesamtfeld gehörte er zu den schnellsten Einerfahrern seiner Klasse. Krankheitsbedingt durch seinen Renngemeinschaftspartner Leon Reuß aus Koblenz geschwächt, ging Daniel Jung auch im Leichtgewichts Junioren Doppelzweier (15/16 Jahre) in der Leistungsklasse I an den Start. Mit einem zweiten und dritten Platz ruderte das Duo nicht wie erwartet ganz vorne mit. Für den Doppelzweier gilt es jetzt in München über die 1500 Meterdistanz eine überzeugendere Leistung zu zeigen.

Bei der Stadtachterregatta in Mannheim, die Anfang April stattfand, konnten neben Patrick Hofmockel im Einer, Markus Feils und Jonas Burkhardt mit einem Doppelsieg im Zweier überzeugen. Sie wollten ihre Leistungsfähigkeit im Zweier ohne Steuermann auch gegen die stärksten süddeutschen Boote unter Beweis stellen. Krankheitsbedingt musste der Zweier allerdings abgemeldet werden und somit wird München ihr erster großer Leistungstest der Saison werden.

Jonas Burkhardt und Markus Feils (v.li.) siegten beim Mannheimer Stadtachterrennen im Zweier ohne Steuermann und Doppelzweier der Junioren 15/16 Jahre
Jonas Burkhardt und Markus Feils (v.li.) siegten beim Mannheimer Stadtachterrennen im Zweier ohne Steuermann und Doppelzweier der Junioren 15/16 Jahre
(Foto: Sabine Teigland)

Eine überzeugende Leistung im Leichtgewicht Jungen 13 Jahre demonstrierte Nils Vogel. Er fuhr seiner Konkurrenz aus Kassel, Stuttgart und Frankfurt mit über 6 Sekunden Vorsprung über die 1000 Meterdistanz davon und sicherte sich den Tagessieg. Im ersten Juniorenjahr rudert Lukas Schambach im Leichtgewichts Junioreneiner 15/16 Jahre. Beim Samstagrennen konnte er sich mit einem guten Endspurt den zweiten Platz sichern. Sonntags musste er sich mit Rang vier begnügen.