Termine

Do 2.November 15:00-18:00
Kaffeekränzchen der WRC-Damen
So 5.November 09:30-
Saisonabschlussfahrt
Sa 18.November 18:00-22:00
Siger- und Jubilarenehrung mit Feuerzangenbowle

Vereinskleidung

Partnervereine

Mit sieben ersten Plätzen beendete die Ruderjugend die Großauheimer Kurzstreckenregatta, wobei eine Anzahl von nur mit Zehntelsekunden Rückstand erreichten zweiten Plätzen ein noch besseres Abschneiden verhinderte.

Bild: Samuel Debus -Doppelsieger im Leichtgewichts-Jungen Einer (14 Jahre)

Auf Florian Marx und Samuel Debus war an beiden Regattatagen Verlass. Während Florian im Leichtgewichts-Jungen Einer (14 Jahre) in der höchsten Leistungsklasse mit einer starken Leistung den Offenbacher Lang hinter sich ließ, trumpfte Samuel in der Anfängerklasse mit souveränem Vorsprung vor dem restlichen Feld mit einem Doppelsieg bei seinem ersten Start im Einer auf. Einen überzeugenden Regattaeinstand lieferte auch Lukas Schambach ab. Im Leichtgewichts-Jungen-Einer (13 Jahre) fuhr der Regattaneuling nach Streckenhälfte den Gegnern aus Frankfurt und Großauheim davon und gewann mit deutlichem Vorsprung.

Bild: Regattaneuling Lukas Schambach - Sieg im Leichtgewichts-Jungen Einer (13 Jahre)

Licht und Schatten gab es bei den Leichtgewichts-Junioren Lars Vogel und Patrick Hofmockel im Einer. Nach Siegen in den Samstagsrennen, mussten sie sich sonntags mit knappem Rückstand als Zweitplatzierte begnügen. Gegen körperlich sehr starke Gegner unterlagen trotz guter Technik und Kampfgeist sehr knapp Jonas Burkhardt, Markus Feils und Daniel Jung. Am nächsten Wochenende stehen die Südwestdeutschen Meisterschaften in Niedernhausen an, bei denen Trainerin Sabine Teigland mit einigen Titeln rechnet.